Metamorphose
Ein Kunstwerk ist gut, wenn es aus Notwendigkeit entstand. In dieser Art seines Ursprungs liegt sein Urteil:
es gibt kein anderes.
- RAINER MARIA RILKE -

Kunsttherapie

Kunsttherapie bezeichnet eine Form der Auseinandersetzung mit den Symbolen und bildhaften Inhalten unserer Seelenlandschaft. Diese drängen aus den unterschiedlichen Schichten unseres Bewusstseins hervor und mit Hilfe künstlerischer Techniken können wir ihnen zu einer Gestalt verhelfen, sie sichtbar werden lassen. Diese wahrnehmbaren und erlebbaren Ergebnisse spiegeln innere Anteile von uns wieder, welche uns bis dahin verborgen waren.

Dass dabei künstlerisch anspruchsvolle Arbeiten entstehen, steht nicht im Vordergrund, vielmehr geht es um ein Gewahr werden und die Teilhabe an einem Prozess der sich während dieser Arbeit vollzieht und der uns in Kontakt mit unserer eigenen schöpferischen Energie bringt. Wenn wir unser schöpferische Potenzial erkennen und in unserem Alltag zu nutzen beginnen, sind wir auf dem Weg zur Kunst.

Das meinte Joseph Beuys als vom sozialen Wirken in der Kunst sprach und den Satz prägte ''Jeder Mensch ist ein Künstler''